Haussitten, sara und die goldene

0 Aufrufe
0%

HAUSSITZUNG, SARA UND DAS GOLDENE

Sara war in der zweiten Woche ihres Haussittings.

Nichole bat Sara, sich um das Haus zu kümmern, während sie auf Geschäftsreise war.

Als das Taxi ankam, umarmten sie sich und als Nichole das Haus verließ, dachte er bei sich:

«Sara Schatz, du wirst dich sehr über die Überraschung freuen, die ich für dich organisiert habe.

Wenn ich nur da sein könnte, wenn es soweit ist.‘

Sara aß zu Mittag, als es an der Tür klingelte.

Sie öffnete die Tür und wurde von einem Mann begrüßt, der eine Uniform mit der Aufschrift „Custom Breeder Kennels“ trug.

Sie lächelte, als sie einen wunderschönen Goldenen sah, der sie ansah.

Der Mann erklärte, dass Nichole diesen „besonderen“ Hund im April bestellt hatte und sein Name Prince ist.

Sara wusste nicht genau, was sie sagen oder tun sollte.

Sie mochte Hunde, aber sie war sich nicht sicher, ob sie mit ihnen umgehen konnte.

Der Mann gab Sara eine Broschüre über die Pflege und Fütterung ihrer „spezialisierten“ Hunde.

Er lächelte Prince an, als er für die Lieferung unterschrieb.

Der Mann ging und Prince stand vor Sara.

Es war, als wüsste sie, dass sie jetzt hier lebte, und erkannte Sara schließlich, weil in einem der Küchenschränke ein Vorrat an Hundefutter und anderen Sachen war.

„Warum hatte Nichole ihr nichts von dem Hund erzählt?“

Sara liebte den riesigen Goldenen sofort.

Sie kniete nieder und rieb liebevoll mit ihren Händen über seine Ohren.

Princes ganzer Körper und Schwanz wedelten aufgeregt.

Sein lächelndes Gesicht hob sich und er fing an, Sara über ihr ganzes Gesicht und ihren Hals zu küssen.

Sara stand auf und sagte:

„Nun, Prinz, warum kommst du nicht und besichtigst dein neues Zuhause.“

Der Hund ging sofort auf Erkundungstour rund ums Haus, Sara folgte ihm fröhlich.

Er erinnerte sich immer wieder daran, was der Mann gesagt hatte … er war ein „besonderer“ Hund und er fragte sich, was er damit meinte.

Am Ende saßen sie auf der Sektion und der Hund legte seinen Kopf in seinen Schoß.

Sara rieb ihre Hände wieder an seinem Nacken und seinen Ohren.

Da bemerkte Sara, dass die Penishülle des Hundes riesig war.

Sie erinnerte sich an das Video, das ihr Ex in einem Schließfach im Keller ihres alten Hauses versteckt hatte, und die erotischen Bilder kamen ihr wieder in den Sinn.

Sara verwarf die Gedanken sofort.

Er hatte den Morgen damit verbracht, das Haus zu putzen und ein paar Gartenarbeiten zu erledigen, und beschloss, dass es Zeit war, zu duschen.

Sara liebte die mehreren Duschköpfe.

Er schloss die Augen und genoss den warmen Wasserfall, der über seinen Körper floss.

Bald schaltete sie es aus und trocknete sich mit dem dicken, weichen Handtuch ab.

Er verließ das Badezimmer und ging ins Schlafzimmer.

Prinz lag neben dem Bett.

Als sie ihre Nacktheit sah, stand sie schnell auf und Sara lächelte, als sie ihr klassisches goldenes Lächeln und ihren wedelnden Schwanz sah.

Sara lächelte und dachte bei sich.

„Nichole wird diesen Hund lieben.“

Sie kniete sich neben das Bett und streichelte seinen Kopf und seine Ohren.

Prince neigte seinen Kopf zu Saras leicht gespreizten Schenkeln.

Seine extra lange Zunge schoss nach außen und die dicke Spitze schob sich zwischen die Falten ihrer Lippen und glitt nach oben auf die Haube ihrer Klitoris.

Sara hatte weder erwartet noch sich darauf vorbereitet, was der Hund tat, und schnappte überrascht und schockiert nach Luft.

Sein Verstand erstarrte, er wusste nicht, ob er schreien oder aufstehen und weglaufen sollte.

Er hatte auch nicht mit der Reaktion seines Körpers gerechnet.

Als ihre Zunge über ihre Falten und Klitorisvorhaut glitt, lief ein intensiver Luststoß durch ihre Lenden.

Sie wollte gerade herunterfallen, als Princes weiche, warme Zunge nach hinten glitt und ihren überraschten Vaginaleingang neckte, dann drückte die Spitze die Falten weiter auseinander und glitt zurück zu ihrer verhärteten Klitoris.

Saras fassungsloser Verstand versuchte, mit den unerwünschten Empfindungen fertig zu werden, die jetzt ihr Geschlecht überfluteten.

Jetzt wusste er, was „besonders“ bedeutete und wusste nicht, ob er wollte, dass es weiterging oder nicht.

Princes liebevolle Zunge entschied für sie.

„OHHHHHHHH !! DER PRINZ .. HALT IHN AUF !! OHHHHHHHHHHHHH !!“

Princes Zunge war nun ganz durch die Falten geschlüpft.

Die Spitze streichelte herrlich Sarahs verlängertes Freudenorgan.

Saras kostbare Öffnung zuckte, als Princes Zunge gegen seine erregten inneren Lippen drückte.

„OHHHHHHHHHHH !! SÜSS !! JESUSSSSSSSSSS !!“

Von einer köstlichen Berührung bröckelten Saras Knie fast, als die unglaublichen Empfindungen von ihrem Geschlecht explodierten.

Ihre Lippen schwollen sofort vor Aufregung an und sie spreizte unbewusst ihre knienden Schenkel und lehnte sich zu ihren Hüften hinüber.

Ihre Zunge wand sich um Saras ausgedehntes Lustorgan und sie begann daran zu saugen, obwohl sie ein kleiner Penis war.

Sara schob ihr Geschlecht auf ihre Zunge zurück und kreischte vor Freude.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!“

Plötzlich hielt der Hund an und Sara sah ihn mit benommenen und aufgeregten Augen an.

Der Prinz bewegte sich schnell hinter ihr und diese wundervolle Zunge huldigte wieder einmal ihren erregten Lippen und ihrem Kitzler.

Sara zuckte zusammen und wäre fast zu Boden gefallen.

Sie griff nach der Bettkante, um sich hochzuziehen, während ihre Zunge um ihre steife Klitoris rollte.

Ihre Schultern sanken auf das Bett und ihr Atem kam in tiefen Stößen und Keuchen.

Sara wusste, dass ihr kniender Körper in der erotischsten Position war, in der eine Frau sein konnte, und machte einen letzten Versuch aufzustehen.

In diesem Moment zog Prince langsam seine magische Zunge entlang der feuchten Furche und die gekräuselte Spitze schmiegte sich entzückend in seine sich zusammenziehenden inneren Lippen.

Jegliche Gedanken, die Sara daran hatte, den entzückenden Ansturm zu stoppen, verschwanden sofort.

„AHHHHHHHHHHHH !! OH! OH! OH! PRINCIPEEEEEEEE !!“

Princes Zunge rollte nach vorne zu Saras ängstlicher, wartender Klitoris.

Sein erektionsähnliches kleines Freudenorgan wurde schnell in den gekräuselten, gekräuselten Griff von Princes Milchzunge eingelullt.

„OHHHHHHHHHHHHHHHHH !! GOTTDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD !!“

Sara war erstaunt, wie schnell Prince sie anmachte.

Diese unglaubliche Zunge hatte in weniger als einer Minute ihr ganzes Geschlecht entzündet.

Der Züchter hatte seine Arbeit sehr gut gemacht.

Als die ekstatischen Empfindungen wuchsen und sich ausbreiteten, begann Sara, die geschwollenen Falten entlang ihrer dicken, warmen Zunge hin und her zu schieben.

Sie schrie auf, als der schlüpfrige Blinddarm tiefer in die geschwollenen, ausgestellten Falten drückte und sie zwang, sich weiter zu entfernen.

Jede ekstatische Bewegung verursachte eine Welle der Ekstase in ihrer steifen Klitoris und ihren inneren Lippen.

Plötzlich bekam Saras Vagina Krämpfe und Krämpfe.

Er konnte nicht glauben, dass er so schnell zum Orgasmus kommen würde und sein Körper erstarrte, als ekstatische Wellen der Freude über seine Lenden explodierten.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!“

Ihre Vaginalsäfte spritzten nach außen und durchnässten die Zunge und Schenkel des Prinzen.

Ihr Kopf lag keuchend und keuchend auf der Bettkante, während ihre Hüften mit köstlichen Nachbeben zuckten.

„OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!“

Saras Hüften senkten sich und Princes Kopf folgte ihm, seine Zunge verließ nie seine geschwollene Falte.

Sara schnappte laut nach Luft, als Prince anfing, die tropfenden Säfte von ihren gespreizten Lippen zu lecken.

Sie hob stöhnend den Kopf, als diese wunderbare Zunge einen weiteren Orgasmus aus ihrem fassungslosen Geschlecht zog.

„UHH !! UHH !! UHH !! OHHHHHHHHHHHHHHH !! PRINZEEEEEEEEEEEEEEEEEE !!“

Prince fuhr dann fort, die sabbernden Säfte auf ihren reflexartig gespreizten knienden Schenkeln zu lecken.

Sara spürte, wie sich Princes Kopf ihrem Gesicht näherte und anfing, ihr Gesicht und ihren Hals zu lecken.

Der Geruch ihres Geschlechts war auf ihrer Zunge und ihr Verstand liebte es.

Sara drehte sich um und setzte sich mit dem Rücken gegen das Bett auf den Boden.

Er legte seine Hände auf Princes Kopf und streichelte liebevoll die Ohren des Hundes und küsste ihn auf die Stirn.

Es gab keine Reue oder Scham.

Er flüsterte dem Hund leise zu:

„Danke Danke!“

Princes Schwanz bewegte sich und drückte seinen Kopf gegen Saras Schulter.

Sara fing an, mit ihren Händen über den Hals und den Oberkörper des Hundes zu streichen.

Sie schloss ihre Augen und genoss die nachlassenden Empfindungen ihres plötzlichen Orgasmus.

Prince hob sein „lächelndes“ Gesicht von Saras Schulter und senkte es nach unten.

Sara folgte der Bewegung und fragte sich, was Prince als nächstes tun würde.

Seine Nase schnupperte an ihren immer noch erregten Brustwarzen herum.

Ein lautes Zischen entkam ihren Lippen, als ihre lange Zunge herausschnellte und sie spürte, wie sich die warme, nasse, glatte Zunge des Hundes um ihre gesamte rechte Brust wickelte und entzückend darauf glitt, wo sie ihre Brustwarze noch erregt vorfand.

Sie drehte sich um ihn herum, schob ihn in aufregenden Kreisen und fing dann an, an ihm zu saugen.

„UHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!“

Der Hund bewegte sich zu Saras linker Brust und tat dasselbe.

Die lange, breite, schlüpfrige Zunge wanderte verlockend von Brust zu Brust, von Brustwarze zu Brustwarze.

Als sie über jede Brustwarze glitt, drückte und drehte ihre glatte Zunge die geschwollenen Spitzen, sodass sie sich anfühlten, als würden sie gleich explodieren.

Saras Stöhnen verwandelte sich in Keuchen und Stöhnen.

Noch nie in seinem ganzen Leben hatte er so exquisite und aufregende Empfindungen erlebt.

Er schloss seine Augen und lehnte sich auf dem Bett zurück, ließ die Wellen der Lust durch seinen Körper fließen.

„AHHHHHHHH !! AHHHHHHH !! AHHHHHHH !! OHHHHHHHH !! PRINCIPEEEEEEEEE !!“

Die Zunge des Hundes begann langsam, sinnlich und schlüpfrig nach unten zu gleiten.

Sara öffnete ihre Augen und war erstaunt, wie groß und kribbelnd ihre Brustwarzen geworden waren.

Er sah und fühlte ihren langen Geliebten zum Schnittpunkt ihrer geschlossenen Schenkel gleiten.

Die heiße, feuchte Spitze glitt die Haube ihres geschwollenen Kitzlers hinunter und wieder begann sie mit einer ekstatischen Liebkosung ihres harten, rosafarbenen Organs.

„OHHHHH !! PRINZ !! SISSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS !!“

Sara faltete schnell ihre Beine und brachte sie zurück zu ihrem Körper und spreizte sie auseinander.

Seine geschwollenen Falten verlangten nach Aufmerksamkeit.

Die Zunge des Hundes glitt über die offene Furche und Sara stöhnte in purer Ekstase.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!!

OHHHHHHHHHHH!!

MIAAAAAAAAA!!

GODDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD !! “

Prince fing an, etwas Seltsames zu tun.

Er konzentrierte seine Aufmerksamkeit darauf, den unteren Teil von Saras Oberschenkeln und Hüften zu lecken.

Durch den Nebel ihres aufgeregten Verstandes fiel es ihr endlich ein!

Der Prinz wollte, dass Sara wieder auf die Knie geht!

Sara drehte sich schnell um.

Sie legte ihre Schultern und ihren Kopf auf das Bett und ihre Hände griffen wieder nach der Decke.

Sie drückte ihre Unterschenkel nach hinten und spreizte ihre Schenkel.

Der Hund sah, wie sich die geschwollenen Lippenfalten öffneten und roch nach Saras neuer Erregung.

Der Hund kam Saras erhabenem, offenem Geschlecht noch näher.

Er glitt mit seiner flachen Zunge den ganzen Weg entlang der geschwollenen Lippen seiner Lippen nach vorne und dann zurück zu seinem Mund.

Prince wiederholte diesen fantastischen Schwung immer und immer wieder.

Sara sprang und kreischte vor Freude.

Ihre Hände griffen fest nach der Tagesdecke und drückten ihre Hüften nach hinten, als der orgastische Aufstieg ihres Körpers auf Hochtouren ging.

„AHH !! AHH !! OH! SÜSSE JESUSSSSSSSSSSSS !! OH! GOTT !! OH GOTT !! OHHH !! PRINZ LIEBE WAS … YESSSSSSSSSSSS!“

Die forschende Suggestion des Hundes fand Saras Eingang in ihre kostbare Weiblichkeit und drückte sie auf entzückende Weise nach innen.

Sara stöhnte, als sich der glatte, schlüpfrige Eindringling in einen dicken Schlauch wickelte und sich tief in ihre Vagina vorarbeitete.

Ihr Schoß teilte sich eifrig, als sich ihr Geliebter näherte.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!!

OHHHHHHHHHHHHH!!

SISSSSSSSSSSSSSS !!

PRINCIPEEEEEE !! “

Der Hund zog seine Zunge teilweise zurück und warf sich wieder hinein.

Äußerlich und innerlich hat die liebende Zunge niemals nachgegeben, niemals geschwankt.

Sara ritt jetzt auf ihrer Orgasmuswelle.

Ihre Vagina verengte und zog sich zusammen, ihre Klitoris und Brustwarzen fühlten sich an, als würden sie gleich explodieren.

Er öffnete seine Augen und sah nichts als weiße, helle Blitze orgastischen Lichts.

Sein Mund öffnete sich, um zu schreien, aber es kam kein Ton heraus.

Plötzlich zogen sich ihr Körper und ihr Geschlecht gemeinsam zusammen und ein orgastisches Stöhnen hallte durch den Raum.

„AWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW !!

IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE für …. “

Saras Körper explodierte in einem Schauer orgastischer Ekstase.

Ihr Verstand konnte die intensiven orgastischen Empfindungen nicht bewältigen und Sara verlor für einige Sekunden das Bewusstsein.

Als sie sich erholte, streichelte der Hund immer noch ihre liebevolle Zunge in ihre Vagina und ihren Gebärmutterhals.

Sie leckte ihre dicken Orgasmussäfte wie einen Strohhalm.

Saras angespannte Vaginalmuskeln versuchten, die liebevolle Zunge tiefer in ihre sprudelnde Passage zu ziehen.

„OH !! GOTT !! SISSSSSS !! UGHHHHHHH !! UGHHHHHH !! AHHHHHHHHHHHHH !!“

Langsam zog sich ihr Geliebter zurück und Sara brach auf die Knie zusammen, ihr Griff an der Decke stützte ihren immer noch krampfhaften Körper.

Sara schloss ihre Augen und genoss die Empfindungen, als ihr Körper von den Nachbeben gequält wurde.

Er liebte es, er wollte es, er wollte mehr.

Sara spürte, wie Prince seinen Kopf unter ihren knienden Körper bewegte und stöhnte, als ihr langer, breiter Liebhaber zu ihren Brüsten und harten Nippeln zurückkehrte.

Die Erregung ihres Körpers prallte ab und Prince kam wieder hinter sie zurück, hob und breitete das Geschlecht aus.

Die leckende Zunge schien wie ein Drehbuch geführt zu werden, als sie über Saras Lippen von den inneren Lippen zu ihrer steifen Klitoris glitt.

Es schmiegte sich in ihren fesselnden Eingang und bewegte sich dann vorwärts und saugte ihr Organ mit Freude, als wäre es eine Erektion.

Saras Erregung drehte sich und sie schwang ihr entzündetes Geschlecht in ekstatischen Kreisen.

„JASSSS !! OH! GOTT! JASSSS !! MEHR !! MEHR !!“

Prince umarmte sich hinter Sara und hob mit einer unglaublichen Bewegung seinen Oberkörper und platzierte seine Vorderbeine auf der Bettkante neben Saras Händen.

Überrascht schaute Sara unter ihrem knienden Körper auf ihre breiten Schenkel und sah die glitzernde Erektion des Hundes.

Sein Verstand und seine Augen konnten die riesige Erektion nicht glauben, die sich aus seiner Scheide streckte.

Es grenzte an die Acht-Zoll-Marke und war fast drei Zoll dick.

Der Schaft war tiefviolett und gewellt und bog sich wild, als er Saras eifrigen und aufgeregten Augen entgegensah.

Sie wusste, dass Prince sie reiten würde und ihr Herz schlug schneller.

Seine Augen beobachteten, wie sich die wunderbare „Männlichkeit“ zwischen seinen Schenkeln bewegte und dann in die aufgeweiteten Falten seiner Lippen stieß.

Die pochende Dicke glitt tiefer in die ausgestellten Falten, die sich gierig um die pochende Dicke wickelten.

Sara ließ ihr entzündetes Geschlecht entlang Princes prächtiger Erektion hin und her gleiten und gurgelte vor Freude, als Blitze der Ekstase seine enge Furche überfluteten.

„AHHHHHHHHHHHHHHH !! SOOOOOOOOOOOOOOOOO !! BELLOEEEEEEEEEEEEEEEEEE !!“

Prince wusste, wo Saras Vaginaleingang war und neckte ihn mit sanften Stößen und Sonden.

Es bewegte sich nicht, es konnte sich nicht bewegen.

Ihre Hände umfassten die Bettkante, ihr kniender Körper spannte sich an und ihre Augen waren fest geschlossen, als ihr Verstand versuchte, Princes herrliche Erektion in ihre entzündete Weiblichkeit zu ziehen.

„OH! BITTE JETZT !! JETZT !! BITTE … JETZT …“

Der Prinz stimmte seiner hektischen Bitte zu.

In einer sanften Bewegung streifte der dicke Kopf ihre eifrigen Lippen und glitt langsam nach innen.

Ein lautes Zischen der Ekstase entkam Saras offenem Mund, als die massive Dicke nach innen glitt.

1 „.. 2“ .. 3 „.. 4“

Sara fühlte die unglaublichste Dehnung in ihrer Vagina und ein wunderbares Gefühl der Fülle.

„AWW !! AWW !! AWW !!“

Vier Zoll harte, dicke Freude drückte und dehnte sich in seinen dampfenden Durchgang.

Sara wollte mehr, bat um mehr.

„UGHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !! MEHR! MEHR! MEHR!“

Es gurgelte und sabberte, als Princes Körper Zoll für Zoll nach innen glitt.

Innerhalb von Sekunden spürte Sara, wie sich die Türen ihrer Gebärmutter öffneten, um ihren langen, fetten Liebhaber willkommen zu heißen.

5 „.. 6“ .. 7 „.. 8“

„OH SCHÖNER JESUS..AHHHHHHHHHHHHHHHH !! YESSSSSSSS !! ICH MAG ES !!“

Sara spürte, wie Prince sein langes Glied langsam nach außen und dann ganz nach innen schob.

Dann zieht sie sich teilweise zurück, beugt sich, windet sich und taucht dann tief in die Tiefen ihrer Vagina ein.

Ihre Hüften drückten zurück und zogen sich in einem engen ekstatischen Kreis zusammen.

„AWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW !! UHH !! UHH !! UHH !!“

Der Hund zog sich zurück und Saras enge Vagina kämpfte verzweifelt gegen ihren Rückzug.

Er tauchte wieder ab und Sarahs Pushback war ausgeglichen.

Das Tempo wurde festgelegt, Hund und Frau arbeiteten im Einklang, um sich gegenseitig zu ihren jeweiligen klimatischen Orgasmen zu bringen.

„UGHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!“

Prince passte sich hinter Saras breiten Schenkeln an.

Der Winkel seines Eindringens veränderte sich und sein Kopf drückte nun gegen die obere Auskleidung ihrer Vagina.

Er begann mit einer schleppenden Hin- und Herbewegung, bis … etwas Elektrisches über seinen ganzen Körper krachte.

Eine intensive Welle reiner Freude stieg durch ihre Vagina und durch ihre Lenden.

Sara hob den Kopf und stöhnte vor Ekstase.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !!“

Prince hatte Saras ekstatischen „G“-Punkt gesucht und gefunden.

Es beugte sich immer wieder und Sara schrie vor Ekstase auf.

Prince ist jetzt ganz in Sara eingetaucht und dann wieder draußen.

Noch einmal neckte er seinen magischen Punkt.

Es war wundervoll.

Saras Geist war mit Wellen reiner Freude überladen.

Prince begann nun mit einem methodischen Tempo zu seinen massiven Stößen.

Manchmal gleitet er ganz nach unten und füllt Sara vollständig aus, einmal, zweimal, dreimal, bevor er sich zurückzieht und sich wieder an ihrem süßen Punkt dreht.

„OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !! GODDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD !!“

Sara keuchte und stöhnte, unfähig, wieder zu Atem zu kommen.

Er drückte obszön nach hinten und drückte seine Hüften in ekstatischen Kreisen.

Ihre Vaginalmuskeln spannten sich verzweifelt um Princes enorme Dicke in einem verzweifelten Versuch, die ekstatische Verbindung nicht zu unterbrechen.

Ihre Hüften waren verschwommen, als sie Stoß für Stoß von Hundezähnen anpasste.

Er keuchte, keuchte und gurgelte.

Ihr Mund sabberte und ihre Vagina sabberte.

Ihre kugelähnlichen Brustwarzen sahen aus, als würden sie gleich explodieren und ihre steife Klitoris pochte und zitterte.

„AWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWWW !!“

Sara sah nichts als weiße Flecken vor ihren Augen aufblitzen.

Er spreizte seine Schenkel so weit es seine Sehnen erlaubten.

Bei jedem Stoß nach außen erbrachen ihre dicken Vaginalsäfte an den Falten ihrer geschwollenen Lippen vorbei und ihre Schenkel hinab.

Plötzlich fühlte er das unglaublichste Gefühl, das er je erlebt hatte.

Eine warme Fülle und Schwellung füllte ihre Vagina und ihren Gebärmutterhals.

Sie schrie vor Ekstase, als Prince begann, tief in seinem brodelnden Gang zu ejakulieren.

Sein massives, sinkendes Organ verpasste nie einen Schlag.

Es katapultierte Sara in ihr Orgasmusparadies.

Sie stöhnte lautstark und ihr Körper erstarrte im Takt, als Blitze orgastischer Ekstase von der Spitze ihres Kopfes bis zu ihren Zehen explodierten.

Ihre Vaginalmuskeln kontrahierten und kontrahierten über die gesamte Länge des Ejakulationsorgans.

Saras totaler und allumfassender Orgasmus wurde entfesselt.

„OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH !! GOTTDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD !!“

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Sara verlor das Bewusstsein und brach zusammen.

Seine Hände klammerten sich weiterhin fest an die Decken.

Ihre Hüften knirschten weiter um die ausholende Erektion des Prinzen.

In wenigen Sekunden erholte sich Sara.

Der Hund erbrach immer noch seine warme, dicke Essenz und Sara wurde in eine Reihe orgastischer Nachbeben gestoßen.

Ihre Schenkel waren mit einer Mischung aus Vaginalsäften und Hundesperma getränkt.

Er stand auf und legte seinen Kopf stöhnend und keuchend auf das Bett.

Langsam zog Prince sein entleertes Glied zurück.

Es glitt mit einem köstlichen schluchzenden Geräusch heraus und Sara stöhnte, als die wunderbare Fülle ihren Körper verließ.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh !!“

Sie schloss ihre Augen und genoss die ekstatischen Nachbeben, die durch ihre immer noch zuckende Vagina liefen.

Plötzlich spürte Sara, wie diese wunderbare Zunge ihre Schenkel leckte.

Prince putzte es.

Er zuckte zusammen, als er seine zitternden Lippen leckte und streichelte.

Bald war der Hund fertig und legte sich neben Sara.

Sara ließ die Decken los und ließ sich neben ihrem neuen Liebhaber in eine sitzende Position fallen.

Sie streichelte sanft Princes Ohren und sprach leise mit ihm.

Prince schüttelte seinen Schwanz und sah Sara mit liebevollen, liebevollen Augen an.

„Ich habe dich für eine weitere Woche ganz für mich allein … morgens, nachmittags und abends.“

Zum ersten Mal in ihrem Leben fühlte sich Saras Körper vollkommen erfüllt und sexuell befriedigt an.

Hinzufügt von:
Datum: April 17, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.