Ärztinnen Und Menstruation Und Stücke Und Stücke

0 Aufrufe
0%


Das ist also keine wahre Geschichte, sondern eine verrückte Fantasie, die ich mit einem Mädchen namens Lily hatte. Diese Geschichte beinhaltet sexuelle Aktivitäten zwischen Minderjährigen und mehr
insbesondere 13. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, gehen Sie jetzt und nehmen Sie Ihre Kommentare woanders auf. Denken Sie daran, dies ist meine erste Geschichte, also hinterlassen Sie bitte unten konstruktive Kritik.
Es beginnt damit, dass eine meiner guten Freundinnen, Lily, mich zu einer ihrer Übernachtungen mit Emily einlädt. Lily und Emily sind 13 Jahre alt. Emily hat einen perfekten Körper und ein wunderschönes Gesicht.
sowie langes blondes Haar, das über ihre Schultern fällt. Lily ist ein bisschen pummelig, aber nicht viel. Gerade genug, um Ihren Körper so sexy zu machen. sie hat dunkle haare
Es erreicht ihre Brüste. Lily lebt also bei ihrer Großmutter und ist ziemlich alt und denkt nicht sehr gut, und ich habe meinen Eltern gesagt, dass ich bei meiner Freundin bin.
Jake im Nachthemd, und so kam ich zu dieser Pyjamaparty. Wie erwartet begann es mit einem Smalltalk über Männer und Bullshit, bis Emily einen Vorschlag machte.
Wahrheit oder Pflicht spielen. Das hat definitiv meine Aufmerksamkeit erregt, weil ich wusste, dass es zu etwas Interessantem führen würde. Ich ging zuerst und Emily stellte mir eine Frage. machen
Du magst Lily. Ein bisschen denke ich, erwiderte ich schüchtern, nicht ahnend, wie sie reagieren würden, wenn ich ihnen sagte, dass ich in diesem Moment Lilys Gehirn ficken wollte und
dort. Also war Lily an der Reihe. Ich fragte sie, ob sie schon einmal einen Jungen geküsst habe, und sie sagte ja, aber nur einmal mit meinem Ex. Das Spiel ging dumm weiter
Fragen wie die Mittelschule, bis es interessant wurde, als ich mich schließlich für Wage entschied und Emily mich herausforderte, Lily zu küssen. Wir sahen uns beide an und lächelten
ein wenig und ich sagte okay ich mach das. Emily sah mich geschockt an, und ich bin mir sicher, dass sie meinen Fehler bemerkte, als sie darüber nachdachte, was passieren würde.
nächste. Wütend beugte ich mich zu Lily und begann sie zu küssen. Unser Schwanz rieb seinen Oberschenkel und er
automatisch gestoppt. Als er merkte, was passiert war, kam er sofort zurück und fing an, mich leidenschaftlich zu küssen, was sogar mich überraschte. Aber
Als sie fertig war, hielt sie inne und sagte: Okay, Emily, jetzt bist du dran. Okay, sagte er überrascht. Ich fordere dich auf, Andrew deine Brust nehmen zu lassen, sagte Lily am meisten.
selbstbewusste Stimme. Wir saßen nur schweigend da. Okay, ich schätze, ich brauche sein Spiel. An diesem Punkt pochte mein Schwanz fast vor Schmerz, ich war so hart. ich
Ich streckte die Hand aus und legte sanft meine Hand um seine freche Titte. Und als ich das tat, stieß Emily ein leises Stöhnen aus. Also rieb und spielte ich weiter mit ungefähr 30 Brustwarzen.
Sekunden oder so. Und wir setzten das Spiel unbeholfen und unbeholfen fort. Okay, Lily, ich habe den Mut. Ich wage es, uns alle auszuziehen, sagte ich und jagte, um nicht geschlagen zu werden.
über das Gesicht. Sofort fing Emily an, ihr Shirt auszuziehen, das vorher noch geil von den Nippeln war. Ich fing an, mich nach Lily auszuziehen, die früher angefangen hatte.
Und als ich meinen harten 7-Zoll-Schwanz aus meinen Boxershorts befreite, starrten alle vier Augen vor Erstaunen. Hier wurde es interessant. An dieser Stelle unsere
Das kleine Spiel war vorbei und Lily kam und begann mich zu küssen und überraschenderweise hatte sie dabei meinen Schwanz in der Hand. Dann kam Emily und fing an zu spielen.
Der, der mit dem Rest meines Schwanzes nicht in Lilys Hand passt und mit meinen Eiern spielt. Er fing an, Lilys Kitzler mit seiner anderen Hand zu reiben und brachte ihn sogar dazu, mich zu küssen.
Stärker. Emily griff nach unten und fing an, an mir zu saugen Wir stöhnten alle an diesem Punkt, während wir immer noch mit Lilys Kitzler spielten. Dann tauschten wir die Positionen und Lily
Er setzte sich auf meinen Schwanz und nahm eine ganze Menge Länge in seine enge jungfräuliche Fotze. Emily setzte sich auf mein Gesicht und ich fing an, ihre süße kleine Fotze zu essen. Ich fing an zu stöhnen und
Dann schrie sie Ich werde mich scheiden lassen. Emily sprang mir ins Gesicht und bat darum, meine Ejakulation zu schlucken. Lily sprang hinein und Emily nahm die VOLLE Länge meines Schwanzes in ihren Mund und ich
Faden um Faden kam in seinen heißen Mund. Er versuchte, alles herunterzuschlucken, aber es begann aus seinem Mund zu kommen und an den Seiten seines Gesichts herauszusickern. immer noch mit Sperma
Er tropfte von seinem Kinn, drehte sich um und rief: Fick mich, ich will dich so sehr. Ich überraschte ihn, als ich meinen Schwanz in seinen Arsch steckte und er schrie.
schmerzen. NUMMER rief sie, wohl wissend, dass sie das nicht meinte. Trotzdem machte ich weiter und fing an, es zu genießen, ich wünschte, ich könnte von seinem Stöhnen verstehen und wie
den Rest meines Spermas von ihrem Gesicht lecken. Dann legte ich mich hin und fing an, Lilys schöne Brüste zu lecken und sie heftig zu fingern. Ich drehte mich langsam um
Meine Zunge war um ihre kleine Brustwarze und ich konnte sagen, dass sie es liebte. Oh Fuck, schrie er über meine ganze Hand. Sie war ein ernsthafter Spritzer und sie hat es verstanden
leckte alles von meiner Hand und ihren Fotzensäften. Ich schlug Emily direkt in ihr kleines Schwanzloch, während sie sie ohne Vorwarnung weiter in den Arsch fickte. ER
Sie schrie und kam so heftig zurück, dass sie spürte, wie mein Sperma in ihren Arsch sickerte. Wir waren alle erschöpft und schliefen ein, während mein Schwanz immer noch in Emilys Arsch steckte und Lily ihn immer noch besaß.
eigenen Saft im Mund….
Fortsetzung folgt. Tut mir leid, dass dies eine Art Kurzgeschichte ist, aber dies ist meine erste Geschichte und ich hätte gerne etwas Hilfe für meine kommenden Geschichten. danke fürs lesen 😀

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 31, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert