Desi Indian Sexy Mohini Bhabhi Fickt Mit Weihnachtstagchef Im Büro Mit Lautem Hindiaudio

0 Aufrufe
0%


~ Nur um alle wissen zu lassen, dass diese Geschichte etwas wütender als sonst ist, lasst uns nur warnen~
Casey zog sich gerade noch rechtzeitig an, als Tyler den Schlafsaal betrat. Hat Casey mit Casey gesprochen, während er sich verbeugte? Casey, ich möchte, dass du mit den Senioren in ihrem Schlafsaal sitzt, ich möchte, dass du diese beiden mitbringst, wenn es nötig ist, die Axt hatte Probleme bei der Mädchenakademie und ich muss gehen, sind wir bald wieder da? Casey hätte bemerkt, dass Tyler in Uniform und bewaffnet war. Kadettenkapitäne und hochrangige Offiziere, Jax und Tyler hatten selten die Möglichkeit, bewaffnet zu sein. Er verließ den Schlafsaal und Casey und die beiden gingen in Richtung des Seniorenwohnheims.
Tyler hoffte, in eines der schwarzen H1-Akademieautos zu steigen, die Mädchenakademie lag gleich auf der anderen Seite des Sees, aber es war nur eine kurze Fahrt. Als er an der Schule ankam, stellte er fest, dass Jax die widerspenstigen Schüler in den Bus geladen hatte. Er ging schnell zu Jax und reichte ihm eine .45er Ruger-Pistole mit weicher Hülle und Abdeckung. Jax, was ist los? Jax drehte sich zu ihm um, nachdem alle Schüler in den Bus eingestiegen waren – die Eltern einiger Mädchen fanden heraus, dass der Tanz für unsere Akademie von Interesse war und sie ihn nicht mochten..? von einem lauten Mann unterbrochen.
Der größere hatte zwei weitere auf jeder Seite, beide ziemlich groß und trugen etwas, das wie Bleirohre aussah, und der Anführer dieses kleinen Teams trug ein großes Jagdmesser mit Scheide. Hat der große Mann gesprochen? Ja, ist es wahr? Wir denken nicht, dass Ihresgleichen hier sein sollte, Sie bringen diese verkommenen kleinen Bastarde hierher? Er fuhr fort: Bringst du diese Kriminellen hierher? Jax wandte sich an den Herrn, die Grey Rock Academy ist eine gute Schule, und sind Sie sicher, dass unsere Schüler in der Vergangenheit Fehler gemacht haben? aber mal ehrlich, auch ihre töchter sind in einem schulumfeld auf dem weg der erholung und zahlen den preis für ihre fehler. Lassen Sie mich ein paar Dinge klarstellen, mein Herr, wir sind Beamte? Unsere Kadetten und von der Grey Rock Academy sind unsere erste Sorge in allem, also nimm das als Warnung, wenn du willst? Der Mann wollte das nicht hören und rebellierte weiter und verfluchte die beiden im Rang und weil sie keine echten Soldaten waren. An diesem Punkt drehte sich Jax um, um in den Bus einzusteigen, und der große Mann griff nach seiner Jacke und sagte: Ein echter Soldat würde der Tatsache nicht den Rücken kehren und respektieren, dass ich bewaffnet bin. sagte. Jax lächelte, als der Mann das Messer schwang. Als echter Soldat habe ich gelernt, der Loyalität des Teams zu vertrauen. und zeigte auf Tyler.
Der Mann konnte sein Gesicht nicht abwenden, weil der kalte schwarze Stahl eines Fasses gegen seine Wange gedrückt wurde. ?Sicherheit meiner Offizierskollegen? Meine Sorge auch, Sir. Die beiden anderen Männer traten zurück, während er sprach, drehten sich fast um und rannten davon. Hat Tyler wieder gesprochen? aber anscheinend wissen Sie und sie nichts von Loyalität? Sie haben hier also zwei Möglichkeiten, Sir, Sie lassen es auf sich beruhen und entschuldigen sich dann bei meinen Kollegen, Freunden, Mentoren und Schülern, und dann gehen Sie? Dieser Schmied im Kaliber .40 und Weston haben einen Lauf, einen 5-Zoll-Lauf mit Entlüftung, was bedeutet, dass ich diese fünfzehn Patronen in Ihr Gesicht werfen kann und von der letzten Patrone getroffen werde, bevor Sie überhaupt die erste spüren, und dann lassen Sie los. seine Jacke, weil dein Kopf überall auf diesem Pflaster ist? Der große Mann warf sein Messer auf den Boden und trat zurück, wird die Polizei das hören? Er drehte sich um und rannte davon. Jax und Tyler starrten sich eine Minute lang an.
Währenddessen spielte Casey mit einigen Schülern Poker. Er würde lachen? richtig Jungs? Volles Haus?. Max fing an, Chips zu sich zu ziehen, als er seine Hand nahm und mit der anderen Hand seine Karten umdrehte ?Straight Flush … Sir? er würde grinsen und die Chips zu sich ziehen. Andere Schüler lernten, schliefen, und die beiden sahen sich Filme auf Caseys Laptop an. Die beiden, die sich den Film ansahen, saßen seitlich und ließen ihre Füße von der Bettkante baumeln. Sie saßen beide oben ohne und trugen schwarze Strickshorts. Einer der Kadetten war James, wahrscheinlich der größte Perversling in der gesamten Akademie. Sam, der andere Schüler, hatte einen anderen Ruf. Sam hatte den Ruf, das größte Mitglied aller Studenten in Grey Rock zu haben. James würde den Film gegen einen Lesbenporno eintauschen. Der Film wurde extrem heiß, als das Mädchen auf das Gesicht des anderen stieg. Sam grinste James an, als seine Hand über Sams Oberschenkel glitt und anfing, ihn sanft zu streicheln, er war gerade in der Mitte von Sams Oberschenkel, als er spürte, wie Sams Schwanz bereits hart wurde. Sie hatten nur minimale Privatsphäre auf der obersten Koje. James versuchte bereits, den Saum von Sams Shorts zu erreichen. Sam dehnte den dicken, monsterschwarzen Strickstoff. Sam sprach ?das funktioniert nicht? und schob James‘ Hand weg, bevor er sich umdrehte und nach Casey rief: Hey Casey? Casey sah auf, als Max ihm einen weiteren gewinnenden Pot abnahm. Sam sprach erneut: Mir geht es nicht gut, kann ich zur Krankenstation gehen? Casey würde sich Max und das Pokerspiel ansehen? Ich kann jetzt wirklich nicht gehen … vielleicht kannst du warten, bis ein anderer Begleiter zurückkommt, um dich abzuholen, weil ich nicht möchte, dass du die Wege alleine gehst? Sam sagte: Ich könnte es nicht mögen, wenn James mit mir geht, mein Bauch tut wirklich weh? Casey stimmte zu und die beiden zogen sich an und gingen, aber sie gingen in die Küche und kletterten in eines der offenen Fenster. Sam sah sich eine Minute lang um, bevor er sich umdrehte, um etwas zu sagen, wurde aber sofort von James begrüßt, der seine Arme um Sams Hals schlang und anfing, ihn zu küssen. Sam würde ihn schubsen? Alter… ich bin nicht schwul… hab ich gerade gehört. Du lutschst deinen Schwanz und ich versuche meinen Schwanz nass zu machen?
James nickte, bevor er sich umdrehte und in den Kühlschrank trat und seine Hände wieder hinter seinen Rücken legte. Er sagte Sam, er solle sich auf die Theke legen, als er auf die Theke kletterte, seine Shorts auszog und auf Sam zukroch. ?Jesus Christus und das? Es ist noch nicht einmal schwer, Sam?? Sam lächelte nur; Sein Hahn war fast fünf Zoll groß und hatte noch nicht einmal angefangen zu wachsen. James hob Sams Shirt hoch und zeigte, dass das, was er jetzt versteckte, eine Dose Schlagsahne war, und sprühte etwas davon auf Sams geschwollene Bauchmuskeln, während er anfing, Sams engen Bauch zu lecken und daran zu saugen. Sam lockerte seinen Körper und James bewegte sich nach unten und gab mehr Schlagsahne auf seinen Körper und nahm diesen dicken halbharten Schwanz in beide Hände und begann mit der Spitze zu küssen. Sam stöhnte: Oh mein Gott? Ja? Sein Schwanz war jetzt total hart und James Hände konnten nicht um ihn herum passen und er konnte sicherlich nicht mehr als 5 Zoll in seinen Mund passen, er packte den Überschuss mit beiden Händen und ruckte dann auf und ab. Sam hielt an und zog ihn aus einem kleinen Baumstamm von der Größe eines Hinterns, hob die Schlagsahne auf und stieg auf die vier, griff nach hinten und spritzte etwas auf seinen Hintern. James saß eine Minute lang nur da und war sich nicht sicher, was er tun sollte, als Sam ihm sagte, er solle seinen Arsch lecken. James sprach ähm? Ich bin mir nicht sicher. Sam winselte ein wenig und fragte noch einmal. James seufzte und spielte für eine Minute, bevor er sich vorbeugte und sanft Sams Arsch küsste und sanft leckte, bevor James wirklich anfing, Sams Arsch zu lecken und seine Zunge zu stechen. Sams Oberkörper lag flach, als James seinen Hintern vergrub, seine Hände gruben sich in die ausgestreckte Theke. Ohhhh?oh ja Baby?Essen? deinen Arsch essen? er würde schreien. Sams großes, steinhartes Fleisch hing herunter, ganze zehneinhalb fette Zoll. James griff nach unten und begann an Sams Hahn zu ziehen, als würde er eine Kuh melken.
Sam bewegte sich, um von James wegzukommen und stellte sich neben die Theke, während er James zog, damit er sich mit weit gespreizten Beinen auf die Kante der Theke setzte. Sam würde über den Tresen greifen und eine Flasche Olivenöl nehmen und anfangen, etwas von der Marmelade auf seinen Hintern zu schmieren, während James zusah und lächelte. Als Sam seinen Kopf senkte und anfing, James‘ Schwanz zu schlucken, begann er, einen seiner Finger tief und aus James‘ Arsch zu schieben. James legte seine Hände hinter Sams Kopf und hob seine Hüften, als ein zweiter Finger seinen Hintern hinauffuhr. James war sehr laut und stöhnte laut auf. Bald darauf spannte sich James als dritter Finger an, und dann ging ein vierter Finger in und aus seinem Arsch. Sie saugte stärker, als Sam versuchte, James von ihrem Arsch abzulenken, während sie daran arbeitete, ihn auf einen Pferdeschwanz vorzubereiten. James setzte sich auf und drückte auf Sams Hinterkopf, und als Cumming und Sam begannen, seinen Mund zu füllen, nahm Sam plötzlich seine Hände und legte sie auf James‘ Schenkel. Sam schluckte ständig, als jeder Sprühstoß in seinen Mund entleerte. Bevor Sam aufstand und James unter Druck setzte, sich auf den Rücken zu legen, würde er jeden Tropfen davon trinken und masturbieren und sich mit Öl aus seinem eigenen Schwanz einölen. Als James auf seine Unterlippe biss und Sam begann, seinen Kopf gegen diesen engen Rahmen zu drücken, glänzte und leuchtete dieses große, breite und riesige Glied im Mondlicht, James drückte es an Sams Brust und sagte ihm, er solle aufhören, weh zu tun. zu viel. Sam würde eine Minute warten und es dann erneut versuchen, diesmal drückte er diesen riesigen Kopf kurz und fest in James Arsch, während er vor Schmerz quietschte. Mit seinem pochenden, pilzförmigen Kopf in James‘ Arsch vergraben, würde sich Sams zu ihm an die Theke gesellen, seine Beine zwischen ihnen spreizen und mehr und mehr von diesem riesigen Schwanz in James klopfen. James versuchte, Sams Hüften zurückzuziehen oder sogar zu halten, als er anfing, dieses Biest in seinen Arsch zu schieben. Als James nun auf Sams Brust biss und seine Finger in Sams Rücken stieß, drückte und drückte Sam weiter und arbeitete tiefer, als wäre er eine Frau, die zum ersten Mal gefickt würde. Sam war fast halb so groß wie James, als James ihm zuschrie, er solle aufhören. Sam hielt an, um James anzusehen, und gab ihm eine Minute, um sich an das Gähnen zu gewöhnen; würden sich vorbeugen und anfangen, ihn zu küssen, ihre Zungen grob gekräuselt. Sam würde unter James greifen und seinen Hintern gegen seinen Körper drücken und langsam fing James an, seinen Hintern zu verfluchen.
Ein paar Minuten später würde Sam sich hinsetzen, James Beine auf seine Hüften stellen und jetzt zusehen, wie James in dieses enge Arschloch von acht von ihnen hinein- und herausgleitet, in das er stecken konnte. Sams Körper war genauso überraschend wie James‘ Aufmerksamkeit, größtenteils glatt und gebräunt mit einem kleinen dunklen Schamfleck. Beide Jungs waren schweißgebadet und atmeten schwer, als Sam seinen großen Schwanz ergriff und ihn aus James herauszog, während er James half, sich auf der Theke auf den Bauch zu rollen und dann hinter ihm einstieg. James kehrte zu seiner arschpumpenden Bewegung zurück, sein Schritt prallte gegen James‘ Ballonarsch und machte ein leichtes Klatschgeräusch. Sam spürte, wie sich sein Körper anspannte, als er beide Hände auf James‘ Schulterblätter legte und sich bis zu dem Punkt hochschob, an den James sich gewöhnt hatte, ungefähr acht Zoll, und dann begann, die letzten zweieinhalb Zoll kraftvoll hineinzudrücken. James schrie und Sam spürte plötzlich, wie etwas zog und sein Schwanz glitt leicht in den nun stöhnenden James. Sam riss James buchstäblich auf und fickte ihn zehneinhalb Zoll lang, bevor er herausrutschte und die Risse des Jungen auf und ab rieb und anfing, über James‘ kleinen muskulösen Rücken zu knallen. Als Sam etwas, das wie ein Glas Sperma aussah, auf James‘ Rücken goss, bemerkte das Monster die tiefrote Linie an der Seite seines Schwanzes. Er stand auf und ließ James im Stich, als er sich anzog. Ähm, wir sehen uns im Wohnheim? Danke?. Sam wollte gehen, während James schwer atmend dalag. James sprach mit sich selbst, als er aufstand und anfing, sich anzuziehen, hinkte, als er in seine Shorts schlüpfte und die Küche verließ. Mann? Ich liebe GREY ROCK? er würde sagen.

Hinzufügt von:
Datum: November 4, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert