Gesicht Voller Sperma Ft. Haschisch

0 Aufrufe
0%


Tinker Bell (telekinetisch): Peter, meine Feenkraft geht zur Neige, ich möchte, dass du mir Mana gibst.
Peter Pan: Ich habe es nicht. Warte, du wolltest, dass ich für dich klatsche?
Tinkerbell: Nicht dumm, Männer machen immer Mana in diesem Sack zwischen ihren Beinen.
Peter Pan: Was Möchten Sie meine kostbaren Juwelen kaufen? Alles außer das
Tinker Bell: Nein, nur große Freude kann dein Mana freisetzen.
P: Oh, das ist eine Erleichterung. Klingt nach viel Spaß, aber wie finden wir dein Mana?
T: Zuerst musst du dich ausziehen. Vollständig. Ich werde dasselbe tun.
P: A-sind Sie sicher?
T: Ja, es macht den Prozess sehr einfach. Gehen Sie voran und lehnen Sie sich zurück. Ich muss dich hier berühren, okay?
P: Okay, mach weiter. Ich meine, es wird sich gut anfühlen, huh? Wie wird das sein?
T: Slice und etwas Magie.
Tinker Bell wedelt mit seinem Zauberstab. Goldene Funken tanzen um seinen Penis. Es wird mit Blut verstopft. Aufrecht in der Luft stehen. Peter beginnt den Juckreiz zu spüren, der uns alle verzehrt.
P: Oh, hey, das ist sehr nett. Der Boden macht es mir schwer. Ach du lieber Gott. Es pocht jetzt. Es brennt sogar Oh, warum juckt es so sehr?
Tinker Bell umarmt Peters‘ Schwanz am ganzen Körper und reibt ihn am ganzen Körper. Er benutzt seine Zunge, um den salzigen Geschmack seiner Haut zu genießen, während er ihre Muschi neben seinem Hahn reibt.
T: Hehe, sieht aus wie es dir gefällt
P: Oh Tink Ich habe noch nie so etwas gefühlt
Ist es gut?
P: Das Beste
Peter setzt früh ein wenig Sperma frei. Es regnet auf seinen Körper und die Seite seines Schwanzes.
Peter So viel Das ist es, was ich brauche, um mein Mana wieder aufzufüllen
Tinker Bell leckt Hände voll und reinigt auch seine Flügel.
T: Mmm, ich kann fühlen, wie meine Kräfte zurückkommen Schau hier.
Tinker Bell leckt wieder die Seite seines Penis, aber dieses Mal ist seine Zunge magisch stärker.
P: Oh Tinkerbell Das war etwas anderes Mach es nochmal
Tinker Bell arbeitete neben seinem Schwanz, während er seinen Körper rieb.
P: Oh mein Gott, Tink Tink Was ist das? Ich werde explodieren
Tinker Bell benutzt ihre Flügel, um sich zu erheben, hält aber immer noch Peters Schwanz. Er erreicht die Spitze gerade rechtzeitig, um das Loch mit seinem Mund zu stopfen, wenn es platzt. Er macht sich über einen besonders sensiblen Bereich lustig, indem er seine Arme um ihren Kopf legt; Er schlingt seine Beine über seinen Schaft. Die Kraft ihres Orgasmus schickt den Samen in ihre Kehle und füllt ihren Magen. Sein Körper stopft sich aus dem Essen heraus. Sein Magen dehnt sich auf das Fünffache seiner normalen Größe aus. Sein Orgasmus hört auf und er bekommt seinen Kopf frei. Dann leuchtet sie knallgelb und verwandelt sich wieder in ihre schlanke Figur.
T: Gut gemacht Peter Jetzt habe ich genug Mana dafür
Mit einer weiteren Bewegung ihres Zauberstabs gibt sie Peter einen monströsen Schwanz.
T: Der älteste Trick im Buch des Feenhandels. Aus wenig Sperma wird viel
Diesmal war der Hahn viel größer als er. Er nutzt seine neu entdeckten magischen Kräfte, um Peters Gerät zu provozieren.
P: Tinker Bell, es ist riesig Es tut mir in den Beinen weh. Mir ist schwindelig, kannst du mir bitte noch etwas Blut geben?
T: Peter, du wirst immer aufrecht stehen, wenn ich das mache
Peter geht in sein Bewusstsein ein und aus.
T: Ah, okay
P: Tink Vielen Dank. Ich war kurz davor in Ohnmacht zu fallen. Ach du lieber Gott 16 Zoll sollten es sein
Peters Hahn steht fest. Tinker Bell fliegt herum und schaut aus allen Blickwinkeln.
T: Gott, du musst dich unbedingt übergeben.
Tink fliegt zur Spitze und schlürft seinen Vorsaft. Peter befestigt, nur ein wenig aggressiv, den Schallbecher an der Oberseite seines Instruments und schließt die Buchse.
P: Tink, ich denke, ich werde dir das meiste von diesem Mana geben.
Tink stopft das Loch, indem er sein Gesicht in seiner Harnröhre vergräbt. Er schließt die Augen und wartet auf das Unvermeidliche.
P: Tink, hier kommt er
Der Samen strömt ihm ins Gesicht, bevor er seinen Magen füllt und in seinen Mund, seine Nasenlöcher, seinen Rachen und seine Lungen eindringt. Peter kneift ihn. Dennoch klammert er sich mit aller Kraft an sein Werkzeug. Mehr Sperma gelangt in Ihren Darm. Die Größe seines Magens treibt ihn weg. Peter positioniert und steckt ihren Kopf fest. Ihre Beine fliegen von ihrem Schwanz und Sperma fliegt von ihrem hinteren Ende.
P: Tink Immer noch weg
Nein Lassen Sie ihn das nicht tun Peter Du musst das Loch schließen
Peter drückt seinen Finger in ihren Hintern. Dann beobachtet er, wie sich sein Magen ausdehnt. Peters Instrument dröhnt immer noch. Tinkerbell kämpft um ihr Leben. Der Sauerstoffmangel näherte sich ihm.
T: Peter, ich kann nicht atmen
P: Ich bin fast fertig Tink
T: Ich werde ertrinken
P: Einfach glänzen wie vorher.
Oh ja
Tinker Bell leuchtet hell und saugt Peters Sperma. Peter intensiviert seinen Orgasmus, indem er seinen Schwanz reibt. Tinker Bell kann in seiner endgültigen Form wahnsinnige Mengen bewältigen. Dennoch stößt Peters Enge an die Grenzen. Das ist wirklich ein Krieg.
Ha Ist das alles was du hast?
O: Ahhh
Peter übergab sich noch mehrmals, bevor er zu Boden brach.
P: Mir ist total schwindelig.
T: Du bist nicht müde, oder?
Peters Hahn steht fest. Es ist unmöglich zu sterben.
T: Sieht so aus, als wären Sie bereit für die dritte Runde
P: Warte, warte Nummer
Tinker Bell reibt ihre Katze an Peters Schwanz. Das Sperma bedeckt nun sein gesamtes Areal.
T: Du denkst, du hast noch einen, nicht wahr, Pete?
P: Tink, mir ist schwindelig Mein Penis tut weh Ah, aber es fühlt sich so gut an
Tinker Bell mahlt mehr und erreicht sich selbst zum Orgasmus. Er drückt seine Beine zusammen und drückt seinen Schwanz. Peter streichelt kräftig seinen Schwanz.
P: Oh Tink
Peter packt sie mit seiner linken Hand und drückt ihre Fotze auf die Spitze seines Schwanzes. Ihre Harnröhre hat ungefähr die gleiche Größe wie ihre Vagina und ist fast perfekt ausgerichtet. Die Empfindung überstimulierte ihre Klitoris, beide waren fasziniert von der Lust.
P: Tink, ich komme gleich Hol es dir in den Bauch
Peter zieht beide Beine nach unten, der Druck ist zu groß; Ihre Vagina öffnet sich und die Spitze ihres Schwanzes bleibt in ihrer engen kleinen Muschi stecken. Sein Penis hat seinen Wendepunkt erreicht. Es feuert seine Ladung tief in ihre Vagina und schickt den Samen direkt in ihren Leib. Ihr Sperma kann nirgendwo hin. Es sammelt sich im Inneren an, und Peter sieht zu, wie seine Gebärmutter anschwillt, und stellt sich vor, dass er alle Stadien der Schwangerschaft gleichzeitig durchläuft.
T: Oh mein Gott
Ihr ganzer Körper zittert von beiden Orgasmen. Ihre Gebärmutter wird größer. Er ging zu weit, um seine Kräfte zu mobilisieren. Stattdessen reibt sie ihre Hüften an seinem Schwanz und melkt so viel Sperma wie möglich.
T: Pete, ich glaube, ich stecke fest
P: Es ist okay, Tink. Ich denke, wir können so bleiben, bis mein Schwanz stirbt.
Sie vergaßen beide das zusätzliche Blut, das er ihr gegeben hatte. Er bleibt an seinem Hahn hängen, während er sich wieder anzieht. Er lässt sein Tinkerbell-Gerät den ganzen Tag über laufen. Es explodiert immer und immer wieder, Tinker Bell fängt sie alle in ihrem Leib auf.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 3, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert