Nichole Hat Eine Tolle Zeit

0 Aufrufe
0%


Nach unserem Doktor-Stück hatte Jerry das Gefühl, dass er mich besitzt, als er mich als Teil des Spiels dazu brachte, an ihm zu lutschen, und ich denke, er tat es bis zu einem gewissen Grad. Ich war ein kleiner, einsamer, feminin aussehender kleiner Junge von 10 Jahren mit langen honigfarbenen Haaren, blauen Augen und vollen Lippen, eine Figur, die mehr Leute glauben ließ, ich sei ein Mädchen als ein Junge. Ich war nicht so ein Sexfreak, aber ich wusste, dass Jerry wollte, dass ich es für ihn tue, und nach dem Doktor-Spiel gab es keine Entschuldigung, es war, dass wir uns so gerade wie möglich ausziehen und ich würde saugen. Ich will seinen 14 jährigen Schwanz und seine Ladung Sperma bis zum Abspritzen schlucken. Manchmal konnten wir es nicht bei ihr zu Hause machen, und entweder brachte sie mich zu dem unbebauten Grundstück die Straße hinauf und ließ es hinter dem Erdhügel bauen, und manchmal nahm sie mich sogar mit in die Rückseite meiner Garage die Gasse zwischen unserer Wohnung. Haus und Nebenhaus und mache einen Quickie dafür.
Als der Sommer in Herbst und Winter überging, schwand unser Glück, und er plante, mich in das Kino im örtlichen Einkaufszentrum zu bringen, wo fast niemand bei der ersten Matinee am Samstagmittag war, und mich in eine Ecke des Theaters zu bringen Es war dunkel und er ließ mich mit seinem Schwanz spielen und ihn lutschen, während er meine Hose öffnete, seine Hand hineinsteckte und an meinem Arschloch spielte. Zuerst kam er mit diesem Plan zu mir und sagte, das ist, was wir tun werden, er hat mich nicht gefragt oder vorgeschlagen, weil er sagte, er wisse, dass ich ihm gehöre und ich würde es tun. Er zahlte den Eintritt und kaufte mir meistens Süßigkeiten, weil ich kein Geld hatte. Sobald der Film anfing, manchmal sogar früher, knöpfte er seine Hose auf und brachte mich auf meine Knie, küsste seinen Schwanz und leckte seine Eier. Solange der Film nicht laut war, musste ich lernen, lautlos zu saugen und zu lecken. Ich kann mich nicht erinnern, einen einzigen Film gesehen zu haben, da ich fast die ganze Zeit damit verbracht habe, zwischen ihren Beinen damit zu spielen, bis ich bereit war, daran zu lutschen. Wir machten von Zeit zu Zeit eine Pause und anstatt seinen Schwanz zu lutschen, ließ er mich auf meinem Sitz sitzen, damit er meinen Arsch fingern und meinen Anus ficken konnte. Ich habe es genossen, es zu tun, und ich hatte alles, was ich tun konnte, um ein Jammern und Stöhnen zu vermeiden, als er 1, 2 oder sogar 3 Finger auf mich zu bewegte. Dann ging er wieder auf meine Knie und fiel auf seinen Schwanz, bis er kam.
Manchmal hielt er meine Hand, als ich das Theater betrat, und es war mir sehr peinlich, weil ich wusste, dass ich ein Junge war, obwohl ich wie ein Mädchen aussah, und es war eine Beleidigung, wenn ein anderer Junge meine Hand hielt oder seinen Arm um ihn legte meine Schulter. Für mich. Er fing auch an, mit mir rumzumachen, bevor der Film anfing. Er hat mir Zungenküsse beigebracht, und mehr als einmal habe ich gesehen, wie uns jemand angewidert angeschaut hat, während wir uns liebten. Ich mochte die Art, wie er mich küsste und die Erregung seiner Zunge in meinem Mund, aber ehrlich gesagt war ich zu jung, um das mit einem so großen Kind zu tun, und obwohl die Wahlbeteiligung gering war, sahen die Leute manchmal, was wir taten, und sie waren total begeistert missbilligen. . Es war mir egal, denn Liebe machen war mein Lieblingsteil der ganzen Erfahrung und sie entschädigte mich für die Demütigung, die ich empfand, als wir in den hell erleuchteten Theatereingang gingen, indem sie meine Hand hielt, als wäre ich ein kleines Mädchen.
Diese Routine dauerte mehrere Wochen, und dann etwas, das mich die Demütigung sehen ließ, in der Öffentlichkeit zu gehen, während ich ihre Hand hielt. Wir gingen Ende November an einem Nachmittag ins Theater und er machte eine Show, hielt meine Hand und küsste mich gelegentlich auf die Wange. Es war mir wirklich peinlich zu sehen, dass Leute mich wie ein Mädchen behandelten, und obwohl die meisten Leute nicht erkennen, dass ich eigentlich ein Mann bin, ist es einfach zu viel und ein wenig ungewöhnlich. Nachdem wir uns einen Film ausgesucht und uns hingesetzt hatten, fingen wir an, uns zu schminken. Obwohl 5 oder 6 Jungen im Theater seiner Wahl ungewöhnlich waren, konnte ich kaum eine Gruppe von Jungen ein paar Reihen vor uns ausmachen. Der Film begann und Jerry öffnete seine Hose und schob sie bis zu seinen Knöcheln hoch und platzierte mich zwischen seinen Beinen mit meinen Knien auf meinen Schultern, während sein Schwanz nach unten ging. Aus Gründen, die ich zuerst nicht verstand, packte er meinen Kopf und steckte seinen Schwanz weiter tief in meine Kehle und knebelte mich und hielt meinen Kopf gesenkt, sodass ich nichts als Schamhaare sehen konnte. Anscheinend machte er sich überhaupt keine Sorgen um die anderen Leute im Theater, denn er hielt meinen Kopf an seinem Schwanz, während er tiefer in meine Kehle bohrte. Ich würgte ein paar Mal und musste mich mehr als einmal fast übergeben, aber er war fest entschlossen, meinen Kopf zwischen seine Beine auf seinen Schwanz zu stecken, und war ungewöhnlich unhöflich zu mir. Nach einer Weile, nach meiner Meinung nach sehr langer Zeit, warf er mir seine Ladung in den Mund und befahl mir, sie wie ein braves kleines Mädchen zu schlucken. Jetzt demütigte sie mich wirklich, aber wie ein braves kleines Mädchen tat ich, was sie befahl.
Als sein Hahn aufhörte zu pochen und seine Ladung weg war, lehnte er sich zurück und ließ meinen Kopf los. Als ich aufblickte, sah ich die Reihe junger Männer, die sich zurückzogen und uns umringten. Sie hatten das Ganze beobachtet, gesehen, wie er meine Hose und mein Höschen bis zu meinen Knöcheln hochgezogen und mich dann zwischen seine Beine gelegt hatte, sodass mein Arsch vollständig freigelegt war, und wie er mich behandelte, um mich dazu zu bringen, seinen Schwanz zu lutschen und zu schlucken. Entladung. Ich konnte nicht glauben, dass all diese Kinder die ganze Zeit zusahen, aber was dann passierte, war noch schlimmer. Jerry lächelte die Menge an und sagte zu ihnen: Hören Sie, ich habe es Ihnen doch gesagt. sagte. Ich war zu verlegen, um zu antworten, und ich sagte fester: WAHR? Sie fragte. Uh-huh, murmelte ich. Okay Leute, sagte sie, wer ist der Nächste? Er nahm seine Beine von meinen Schultern, zog seine Hose hoch und sagte mir, ich solle für seine Freunde tun, was ich für ihn getan habe. Ich bat ihn, mich nicht zu zwingen und mich nach Hause gehen zu lassen, aber nichts davon geschah. Er gab vor seinen Freunden an, und was er zeigte, war der kleine Junge, den er in seinen Ficker verwandelt hatte, und jetzt würde er mich mit ihnen teilen. Wie bei Anordnungen des Arztes verbrachte ich die nächste Stunde damit, jedem von ihnen einen zu blasen und schluckte an diesem Tag mehr Ejakulat, als ich mich jemals erinnern konnte.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 27, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert