Punjabifrauen Geben Blowjobs

0 Aufrufe
0%


Ohne Schaufel
?Alexa… runter auf meine Knie?
?Ach nein?
Ist es jetzt auf meinem Knie?
?Bitte nicht?
Wenn du nicht gleich über mein Knie kommst und mich versohlt, soll ich dich dann mit dem Rohrstock schlagen, festschnallen und zerren, bevor ich gehe?
Was ist mit Hausschuhen?
‚Das beinhaltet‘
Und die Schaufel?
‚Seltsamerweise habe ich unter diesen Umständen keinen dabei‘
Das war die Szene vor ungefähr zwanzig Minuten. Sie setzte sich vorsichtig auf meinen Schoß und strich ihr Kleid glatt über ihren Hintern, und nach ein paar leichten Schlägen begann ich, sie ordentlich zu schlagen. Nach einer Minute des Prügelns, dem Aufweichen des Baumwolldruckmaterials und weiterem Prügeln, wich sie nach unten, über die Oberseite ihrer Oberschenkel und nach oben, direkt über die Taille ihres Höschens, über beide angeschwollenen Hüften. Ich hob den Saum ihres Kleides hoch, um die Ergebnisse meiner Bemühungen zu sehen.
Ich legte meine Hand auf ihre linke Wange und spürte, wie sie sich windete, dann öffnete ich langsam ihre Schenkel und schloss sie wieder. Ich streichelte seine Wange, und anstatt zuzusehen, wie er seine Bewegungen überlegte, spürte ich es. Ich schlage abwechselnd für etwa eine Minute auf beide Wangen, und dann fährt er mit meinen Fingerspitzen über den Zwickel seines Höschens und hinauf zu meinen eigenen Schenkeln, während er ihre Schenkel trennt.
?Bist du nass? Ich sagte: Du bist ein sehr ungezogenes Mädchen, ich… bestrafe dich und du… es gefällt dir
Als Antwort windet er sich bösartig in meinem Schoß und reibt seinen Körper an meiner Leiste.
Bist du steif? er sagte: ‚Ich denke, du genießt es auch?
Meine Antwort war, ihre Schenkel auseinander zu ziehen und ihre Taille durch ihr schwarzes Höschen mit weißen Flecken zu fingern, bis sie anfing zu stöhnen und ihren Hintern nach oben beugte. An diesem Punkt steckte ich einen Finger unter ihre elastische Taille und zog ihr Höschen bis zu ihrer Mitte herunter. Schenkel. Und schließlich, mit diesen roten Pobacken, die vollständig sichtbar sind, schlagen Sie ihn zwanzig Sekunden lang hart, bis sein Quietschen zu einem Keuchen und schließlich zu einem langen Keuchen wird …
Ich habe mir meine Arbeit angeschaut. Wo ihr Höschen elastisch war, reichte ihr Po (sorry, sie nennt es immer ‚Höschen?) bis zum oberen Rand ihrer Hüften, direkt unter ihren Hüften, jetzt purpurrot und heiß im Griff. Ihre unteren Wangen waren geschwollen, aber sie versuchte nicht, von meinem Schoß aufzustehen, obwohl ihr Schlagen aufgehört hatte.
Ich legte meine Hand auf ihren Hintern und mit der anderen löste ich ihren BH vom Stoff ihres Kleides, und dann griff ich darunter und öffnete ein paar Knöpfe am Oberteil, damit ich meine Hand hineinstecken und die Brille ihre Brüste hinunterschieben konnte und streicheln. rollte verhärtete Brustwarzen zwischen meinem Daumen und meinen Fingern.
Ich hielt meine Hand über ihre Brüste, streichelte sie und drückte ihre Nippel, ich schlug noch ein paar Mal auf ihren Hintern, bevor ich ihr Höschen von ihren Beinen bis zu ihren Knöcheln zog und auf das Deck kletterte.
Deck? Ich kann dich fragen hören, wo wir waren. Wir waren in meinem Motorkreuzer mitten auf einem großen See in einem Gebiet von England, wo diese Art von Aktivität (Bootfahren) üblich ist. Da dort auch Yachten zu sehen waren, die tieferes Wasser für ihre Kiele benötigten, wurde eine tiefe Wasserrinne mit massiven Holzpfählen markiert, die in Abständen von etwa fünfzig Metern von der Seemitte in den Seegrund getrieben wurden, damit sie nicht auf Grund liefen . Es war einer von ihnen, den ich verbunden habe. Wir hatten den ganzen Nachmittag kein anderes Boot gesehen, und wenn eines kam, hätten wir genügend Zeit, uns fertig zu machen. Aber die Lage, in der wir waren, war ideal. Privat und ruhig.
Wo war ich? Alexas Höschen waren jetzt an Deck. Um es ganz klar zu sagen, wir waren nicht an Deck, weil wir im Salon mit langen Sitzreihen auf beiden Seiten und dem Steuer auf der Backbordseite (links für die Landmänner) waren. Ich saß auf der Steuerbordseite (rechts) und Alexa lag mit ihrem Kopf auf dem Sitzkissen zu meiner Linken auf meinem Schoß. Ihre Füße (Zehen) berührten fast den Boden, was unbequem aussah, also zog ich ihren linken Oberschenkel hoch, so dass die Reihe zu meiner Rechten gegen den Stuhl lehnte, und ließ ihr linkes Bein, um den Boden zu erreichen. Als ich in dieser Position zwischen ihre Schenkel griff, fand ich ihre durchnässte feuchte Vagina offen genug, dass ich zwei Finger in ihre Knöchel einführen konnte, was ein weiteres Stöhnen am anderen Ende auslöste.
Während ich Alexas Position anpasste, habe ich mich zusammengerissen? Zu diesem Zeitpunkt war es zu einer harten, heftigen, heftigen Erektion geworden, die er zuvor kommentiert hatte, und ?Regulierung? Ich war ernsthaft in Gefahr, Ärger zu bekommen. Meine Lösung war, meinen Gürtel zu lösen und jetzt neben Alexas Höschen zu schlafen, mit meinem Kinn auf meine Waden und dann auf meine Knöchel gesenkt.
Ich befahl ihr aufzustehen (ich konnte Alexa nur in solchen Szenen befehlen … unter anderen Umständen hätte ich für den Rest des Tages davonhinken sollen), und als sie aufstand, tat ich es. es war dasselbe und sie half ihr, ihr Kleid auszuziehen, und dann zog sie mein Hemd aus und ließ mich mit meinem Höschen und Alexa nur in schwarzen Kleidern zurück. Die Wirkung von kaum schwarzen Haltungen und einem purpurroten Stiefel war ziemlich sexy. Seine Wirkung auf mich bestand darin, den Druck auf die Nähte in meinem Höschen zu erhöhen und mir meinen eigenen feuchten Fleck zu geben, als sich die unvermeidliche Vorejakulation zu zeigen begann. Alexa griff nach unten und strich mit ihrer Hand über meinen Schwanz, wodurch er unter dem Baumwollmaterial zuckte.
Er drückte mich zurück auf die Bank und kniete sich vor mich hin, streckte seine Hand aus und spreizte meine Schenkel. Ohne Vorwarnung griff er unter meinen Hintern und riss mich vom Sitz hoch, zog sofort meine Hose bis zu meinen Knien hoch und ließ meinen straffen Schwanz los, der anfing, Tropfen auf meine Schenkel zu spritzen. Sie zog ihre Haare aus dem Weg, griff nach unten und fuhr mit ihrer Zunge über die bauchige lila Eichel und steckte ihre Zunge in das weinende Auge. Ich packte ihn am Hinterkopf und wiegte ihn sanft hin und her. Er ließ seinen Speichel heruntertropfen und leckte ihn dann ab, saugte an der Spitze und masturbierte mit seiner Zunge. Ich streckte die Hand aus und streichelte ihre riesigen, schlaffen, schwankenden Brüste. Sie hielt kurz inne und legte ihren weichen, sinnlichen Mund auf meinen, und unsere Zungen verschlungen sich kurz, als ich sanft ihre Brustwarzen herauszog und losließ. Er drehte sich um meinen Penis und fing an, an der Welle zu masturbieren, aber ich stoppte ihn und schlug auf den Sitz neben mir.
Er setzte sich und ich stand auf und zog gleichzeitig meine Hose hoch. Ich lag auf seinem Schoß in der vorherigen Sitzposition, aber er war größer, sodass meine Füße den Boden leicht berührten.
Er wusste, was zu tun war, und bald hörte man in der Kabine die Hand einer Frau, die auf Marks und Spencers Männerunterhosen klopfte. Nach ungefähr einer Minute zog er sie herunter, entblößte meinen Hintern und begann dann mit einer seiner anderen Lieblingsbeschäftigungen. und mich damit bekannt gemacht. Ich erinnere mich an diese Tage in der Schule (vor langer Zeit … und manchmal ?Schwimmen?…), als mir klar wurde, dass ich von ihm einen Zustand sexueller Erregung bekam, immer als ?Switch?-Erwachsener statt ?dominant?… aber Alexa hat mir etwas über mich selbst beigebracht, was ich seit Jahren nicht bemerkt hatte …. wenn ich einer Frau den Arsch versohlen habe, will ich sie ficken, aber es ist auch beruhigend, wenn sie mir den Arsch versohlt. ICH WILL SIE FICKEN …. GOTT … ICH FICK SIE, SCHLAG IHN UND ER WILL IHN WIEDER NÄHEN….. Schon während ich das schreibe, hat er mir eine solche Härte gegeben, dass ich innehalten und mich ein wenig entspannen sollte, während ich daran denke, seinen Arsch zu versohlen und einen guten Blick darauf zu werfen Ihn in jedes verfügbare Loch …… aber ich lenke vom Thema ab …. Um es in die Spalte zwischen meinen Hüften zu ziehen, aber ohne es herunterzuziehen, mit zunehmender Kraft, und alles, was ich tun wollte, war zu schieben mein Hintern gegen seine Hand und meine Wangen teilen, um ihm ein größeres Ziel zu geben … und mein Hintern, kein winziges Ziel wie seiner
Mein Schwanz war zu diesem Zeitpunkt in einem Zustand extremer sexueller Erregung und war glitschig von meinem Wasser; Ohne Vorwarnung drückte er mich auf meine Füße und zerriss mein Höschen, was dazu führte, dass der Hosenbund meine schwankende Erektion auffing, ihn für einen Moment nach unten zog und ihn dann wie einen Pfeil von einem Bogen losließ. .. ?Bist du der böse Junge? « rief er und schlug mit der flachen Hand auf den Schaft und den geschwollenen Helm. Als er sah, dass ich darüber erschrocken war, griff er mit seiner linken Hand nach dem Schaft und kratzte mit den Nägeln seiner rechten Hand über die Eichel und über das Loch, was der lustvollste Schmerz war, den ich je erlebt habe…..? Zurück auf meinem Knie? Drohend griff er über mein Kinn und befahl ihm, den Ledergürtel durch die Schlaufen zu ziehen. ??Oh bitte nicht den Gürtel, Alexa? Ich bat, aber ich verschwendete meine Zeit, als das Rot auf meine Unter- und Oberschenkel sank.
Mein einziger Trost war, dass er sich zwischen meine Beine legte und mein geschwollenes Organ auf die raue Stelle legte, halb auf den Nylonstrumpf und halb auf den rechten Oberschenkel. die Unterseite meines Schwanzes (alle beschnittenen Männer haben Narben) gegen das Gewebe der Socke.
?ICH? Werde ich auf deine Socken kommen, Alexa? Ich sagte es ihm und seine einzige Antwort war, mir zu sagen, dass ich nirgendwo abspritzen darf und er mir sagen würde, wann und wo ich abspritzen könnte. Um seinen Standpunkt zu beweisen, griff er in mich hinein und ergriff die Wurzel meines Schafts, drückte so fest zu, wie er konnte, und es tat mir wirklich weh und brachte mich zum Weinen. Ich habe nicht entlassen.
Er sagte mir, ich solle aufstehen und ein paar Stufen zur Doppelkabine im Bug hinuntergehen. Dieses wurde als doppeltes Etagenbett platziert und nahm den spitzen Grundriss der Vorderseite des Bootes auf. Ihre Knie sind oben und ihre Oberschenkel sind offen. Ich brauchte Ihnen nicht zu sagen, wozu ich eingeladen wurde. Ich kniete mich vor sie und schob mein Gesicht zwischen ihre Beine und fing an, ihre geschwollenen Vaginallippen zu lecken, vergrub mein Gesicht in ihrem Schambusch und rieb ihren Kitzler mit meiner Nase. Ich ließ meine Zunge durch ihre Fotze gleiten und hielt inne, um den salzigen Zitronensaft zu genießen, der frei aus ihrem rosa schimmernden, schaumigen Fleisch floss. Ihre Schenkel drückten fest gegen meinen Schädel und pressten meine Ohren flach, als ich meine Zungenspitze mit immer größerer Geschwindigkeit auf die Spitze ihrer extrem erregten Klitoris schwang, was dazu führte, dass sie ihren Hintern zusammenpresste und mit zunehmender Intensität stöhnte, bis ihre Stimme tierischer klang. menschlich….. aber ich hörte nicht zu…. ?hatte ich den Punkt ohne Wiederkehr erreicht? Er kniete sich auf sie, erhob mich und ihren Körper und schob die Spitze meines dehnbaren Penis zwischen ihre Schamlippen und tauchte in den Liebestunnel ein. Es gab nicht viel Widerstand, als ich in seine gesättigten Tiefen eintauchte. Sie schlang ihre Arme um mich und kratzte meinen Rücken, als ich anfing, hin und her zu schaukeln und ihre riesigen Titten zu drücken. Keiner von uns ist schwach, und als wir uns in erhöhter sexueller Ausgelassenheit zusammen bewegten, während unsere Schamhaare zusammengeflochten wurden, kräuselten sich unsere Körper und die Geräusche unseres intensiven körperlichen Kontakts wurden zu uns zurückgesendet, als der Rumpf des Bootes einzog und losgelassen wurde. das Wasser, das uns umgibt. Wenn zu dieser Zeit ein anderes Boot angekommen wäre, würde keiner der Besatzung Zweifel an der Art der Aktivitäten haben, die zu dieser Zeit auf meinem Boot stattfanden … Ich ging darauf zu und es kam mir wieder in den Sinn… Sie können sicher sein, dass sich Alexas Hintern genauso anfühlt, besonders mit der ständigen Reibung des Materials darunter. Ich konnte spüren, wie sich mein Orgasmus näherte, und ich konnte auch spüren, wie Alexa in den gleichen Zustand geriet…….. Meine Stöße wurden noch wilder und sie stieg noch höher von der Koje und spreizte ihre Schenkel so weit sie konnte. Sie kam zuerst mit einem langen Stöhnen und einem tiefen Atemzug, sank auf ihren Rücken, so dass ihre Brüste wild vor mir hüpften … die letzten paar Sekunden, bevor sie ein cremiges Sperma auf ihren Bauch und ihre Brüste spritzte ……
Ein Merkmal, auf einem Boot auf einem verlassenen See zu sein; Es ist leicht zu reinigen und zu kühlen. Ich ging an Deck und sah mich schnell um und sprang über die Kante; Alexa schloss sich mir bald auf eine ruhigere Art an … die Heckleiter hinunter. Wir sind einmal geschwommen und wieder an Bord gegangen.
Ist eine Flasche Chardonnay im Kühlschrank?, sagte ich, können Sie die Gläser holen?
Warum ist dein letztes Dienstmädchen gestorben? fragte er und gab vor, wütend zu sein (glaube ich)
?Ach das?, ?Ich habe ihn zu Tode geprügelt?
Er hat zwei Gläser mitgebracht.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 9, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert